Tücken bei der Suche nach einer günstigen Spedition

Nov 04
2011

Eine günstige Spedition zu finden ist oftmals wie die Suche nach der bekannten Nadel im Heuhaufen: Schlägt man das Telefonbuch auf, finden sich hunderte Einträge unter der Kategorie Spedition, sucht man im Internet, findet man meistens noch mehr Spedition als im Telefonbuch. Am Anfang einer Suche nach einem Transportunternehmen ist die Angebotsvielfalt an Speditionen schier unendlich. Aus solch einem großen Angebot die für sein Anliegen passende Spedition zu finden ist nicht immer die einfachste Aufgabe, kann aber bei Beachtung einiger Punkte beschleunigt werden.

Zielführend eine günstige Spedition suchen

Bevor man eine Spedition kontaktiert, sollte man sich zuerst über das zu transportierenden Volumen Klarheit verschaffen. Nichts ärgert einen Spediteur als auch dem Kunden mehr, wenn der Spediteur den Transport nicht verladen kann, da vorher falsche Maße zum Transport angegeben wurden. Bemisst man das Transportgut korrekt kann dies eine Menge Ärgernisse vermeiden.
Sobald Klarheit über die Maße der zu transportierenden Gegenstände bestehen, begibt man sich auf die Suche nach der passenden und günstigen Spedition. Auch hier bestehen Tücken, da viele Speditionen auf gewisse Logistikbereiche spezialisiert sind, aber dennoch in den Gelben Seiten oder im Internet als allgemeine Spedition geführt werden. Eine Recherche auf einzelnen Speditionsseiten kann Klarheit verschaffen, was eine Spedition im Einzelnen an Leistungen anbietet.
Zu guter Letzt kann man sich auch auf Bewertungsportalen oder in Foren im Internet umschauen, um zu überprüfen, was über die ausgewählte Spedition berichtet wird. Häufen sich zu einer Spedition negative Stimmen, sollte man evtl. Abstand von der Spedition nehmen oder dem Spediteur darauf ansprechen. Schweift der Spediteur unangenehmen Fragen ab, ist dies unter Umständen ein Indiz dafür, dass in der Vergangenheit nicht alles korrekt abgelaufen ist.

Den Auftrag an eine Spedition erteilen

Entscheiden sollte man sich nicht zwangsläufig für das günstigste Angebot, wenn man mit dem komplettem Leistungsumfang nicht hundertprozentig zufrieden ist. Ist die Deckungssumme der Versicherungsleistungen des Transportunternehmers beispielsweise zu gering, sollte man sich für ein vermeintlich teureres Transportangebot entscheiden, möchte man im Zweifel eines Unfalls sein Transportgut zu 100% versichert haben.
Sind die einzelnen Vertragsbestandteile mit der Spedition abgeklärt gilt es zum Schluss den Transportauftrag vertraglich festzuhalten, damit bei alle Beteiligten über die Konditionen Klarheit bestehen und die Spedition den Transport termingerecht ausführen kann.

Twitter es!!

One Response to “Tücken bei der Suche nach einer günstigen Spedition”

  1. Werner Görlich says:

    Durch kurzfristige Einsatzplanung in unserem Unternehmen kann es hin- und wieder vorkommen, dass wir Fracht- und Laderäume an unterschiedlichen Standorten benötigen, um die Geschäfte optimal weiter laufen lassen zu können. Die Firma HU International UG (www.transportvermittlung-hu.de) ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner an unsere Seite. Schnelle, flexible, individuelle Lösungen werden einem hier garantiert.

Leave a Reply