Schutzmaßnahmen vor einer Zwangsversteigerung

Jun 13
2011

Wenn beispielsweise ein Hauseigentümer seine Raten für die Zinsen und für Tilgung seines Darlehens nicht mehr bezahlen kann, muss er einen Weg zum Schutze suchen. Es ist dabei zu achten, dass man nicht den Kopf dabei verliert und ihn in den Sand steckt. Eine Kreditkündigung von der Bank kommt auf jeden Fall. Der Hauseigentümer braucht dringend wegen der bevorstehenden Zwangsversteigerung Hilfe von sachkundiger Seite. Nur auf diesem Wege kann er ein „Waffenstillstand“ gegenüber der Bank herstellen. Wenn man wirklich gerade einmal kein Geld zur Hand hat, um die Schulden zu bezahlen, sollte man mit dem zuständigen Sachbearbeiter bei der Bank persönlich vor Ort sprechen und versuchen, eine Zahlungsregelung zu vereinbaren. Eine derartige Zahlungsregelung muss so geregelt werden, damit trotz allem irgendwie die Schulden in minimalen Raten zurückbezahlt werden können. Kommt der Geldausfall von einer Arbeitslosigkeit oder eine Erkrankung, muss die Bank das alles wissen. Read the rest of this entry »

Twitter es!!