LED Leuchtmittel

Wenn man daran glaubt, was die Experten sagen, dann sind LED Teelichter die Zukunft der Lichterzeugung in unseren Wohnungen. Inzwischen findet man sie flächendeckend überall im Einzelhandel. Man muss nicht mehr danach suchen, sondern man findet sie sogar schon im Aldi, Lidl oder ähnlichen Einkaufsmärkten.

LED Leuchtmittel werden immer mehr in privaten Haushalten verwendet. Durch diese Lampen ist der Stromverbrauch in der Regel geringer als mit Energiesparlampen. Was sie beim Kauf von LED Leuchtmittel beachten sollten ist die Farbtemperatur. Diese wird in Kelvin gemessen. Das Tageslicht liegt etwa bei 5.500- 7000 K. Alternativ zum Kelvin- Wert steht auch oft auf der Verpackung „warmweis“, das liegt circa bei 2700 K. Dieses liefert ein angenehmes, behagliches Licht. Um einen realistischen Vergleich  mit herkömmlichen Leuchtmitteln zu bekommen, sollten Sie unbedingt nach dem Lichtstrom in Lumen fragen.

Es wäre falsch, wenn Sie die Wattzahl als Vergleich nehmen. Hier könnte ihnen beim Kauf von LEDs der Fehler passieren, dass die Lampe nur kerzenscheinartiges Licht liefert. Bei der erst Anschaffung von LED Leuchtmitteln ist es relativ teuer. Jedoch sollte man hierbei beachten, wie bei Energiesparlampen, dass der Stromverbrauch geringer ist und sie eine längere Lebensdauer haben. Ein sinnvoller Tipp wäre, wenn Sie Lampen mit mehreren einzelnen Fassungen haben, einen Mix aus Energiesparlampen und Leds machen.

Die LEDs entwickeln sofort die volle Helligkeit und überbrücken so die häufig vorhandene Aufwärmphase der Energiesparlampen. Sie können auch LED Leuchtmittel in dimmbaren Lampen verwenden. Hier sollten Sie aber erst bei einem Fachmann nach geeigneten Exemplaren fragen, bevor Sie welche kaufen.

Twitter es!!