Potenzprobleme – Hintergrundinfos und Tipps

Okt 31
2014

Für manche Männer geht eine Welt unter, wenn es im Bett nicht mehr klappt. Dabei kann Impotenz jeden treffen – es sind nicht nur ältere Männer davon betroffen. Die Ursachen von Potenzproblemen können von organischer oder psychischer Herkunft sein. Ein ungesunder Lebenswandel kann dazu führen, dass man beim Geschlechtsverkehr unbefriedigt bleibt. Zu den häufigsten Ursachen für Impotenz zählen Bluthochdruck, eine Verkalkung der Blutgefäße oder Diabetes. Kommt eine dieser körperlichen Probleme als Ursache für die Impotenz in Frage, sollte man zunächst diese Symptome behandeln und wenn möglich beseitigen. Auf jeden Fall zahlt es sich aus, bereits in jungen Jahren auf gesunde Ernährung zu achten, da ein Vitamin- oder Nährstoffmangel dazu beitragen kann, das Risiko für Herz- Kreislaufprobleme oder Diabetes zu erhöhen. Je früher man bei Problemen im Liebesleben einen Experten aufsucht, umso besser. Bei einer ausführlichen Untersuchung durch den Urologen kann die Ursache für die Impotenz herausgefunden werden.

Man sollte sich nicht davor scheuen, nach einem Potenzmittel zu fragen, um rasch wieder ein befriedigendes Sexualleben führen zu können. Urologen bieten Fachinformationen zu Cialis, Viagra und anderen Potenzmittel und klären über Wirkungsweise und Nebenwirkungen auf. Die meisten Potenzmittel erhöhen die Blutzufuhr im Penis und haben gleichzeitig eine entspannende Wirkung auf die Muskeln. Nimmt man regelmäßig Potenzmittel ein, sollte man beachten dass die Wirkung – je nach Präparat – erst 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme eintritt.

Was tun wenn keine organischen Ursachen gefunden werden?

Leider kommt es vermehrt bei psychischen Problemen zu Impotenz. Einige Männer haben in schwierigen Phasen ihres Lebens mit Impotenz zu kämpfen. Bei Problemen in der Arbeit, Jobverlust oder drohender Arbeitslosigkeit kann es leicht dazu kommen, dass es im Bett nicht mehr klappt. Auch zu viel Stress kann zu Impotenz beitragen. Männer sollten in jedem Fall darauf achten, sich ausreichend Zeit zu nehmen, um von der Hektik des Alltags so richtig abschalten zu können. Vielen Betroffenen ist es unangenehm, über ihre Probleme zu reden. Manche vermeiden sogar bewusst romantische Situationen mit der Partnerin, um nicht zugeben zu müssen, dass sie an Potenzproblemen leiden. Dieses Negieren und Verheimlichen des Problems macht die Sache allerdings nur noch schlimmer.

Frauen reagieren sensibel darauf, wenn Männer plötzlich vorgeben, keine Lust auf Sex mehr zu haben. Die meisten vermuten eine Geliebte oder fühlen sich nicht mehr attraktiv genug für den Partner. Ein wichtiger Schritt ist, seine Frau oder Freundin über die Probleme aufzuklären und wenn möglich gemeinsam zu beraten, was man dagegen tun kann. Ein guter Tipp ist, Entspannung ins Leben zu bringen und offene Gespräche zu führen. Kann man sich seine Sorgen von der Seele reden, fällt es auch wieder leichter, sich beim Liebesspiel fallenzulassen. Ein schöner Urlaub zu zweit, gemeinsame Ausflüge in die Natur oder ein romantischer Abend bei einem Candlelight Dinner kann auch bei Paaren, die schon lange zusammen sind, wieder romantische Gefühle auslösen.

Twitter es!!

Nützliche Medikamente während der Schwangerschaft

Mrz 07
2012

Einleitung
Rückenschmerzen, Übelkeit, Appetit auf saure Gurken und danach eine Tafel Schokolade: Bei vielen Frauen gibt es während der Schwangerschaft “besondere Gelüste”. Dies ist die harmlose Seite. Migräne, Blutarmut, Über- oder Untergewicht, Schwangerschaftsdiabetes und Schlafprobleme, das sind nur einige Leiden, die während dieser Zeit auftreten können. Vor allem braucht die Frau in dieser Zeit verstärkt Vitamine, Folsäure, Jod und andere wichtige Nahrungsergänzungsmittel, da der Körper besonders beansprucht ist. Außer den üblichen Tipps, die auch für Frauen gelten, die nicht schwanger sind, wie vitaminreiches Essen, viel trinken und nicht zu vergessen: besonders für frisches Gemüse bei der Nahrungsaufnahme zu sorgen, muss eine schwangere Frau das “bisschen Mehr” an Gesundheitsmaßnahmen beachten. Femibion Schwangerschaft 1 Tabletten sind genau auf die Erfordernisse von Frauen bis zum Ende der zwölften Schwangerschaftswoche abgestimmt.

Welche nicht rezeptpflichtigen Medikamente kann man bequem von zu Hause aus bestellen?

Die Schwangere braucht zum Beispiel das Vitamin Folsäure, das auch Vitamin B 9 oder B 11 genannt wird, da es bei der Zellteilung eine wichtige Rolle spielt. Femibion Schwangerschaft 1 Tabletten sind bequem rezeptfrei im Internet zu bestellen. Sie bieten die optimale Folsäureversorgung, außerdem enthalten sie die Vitamine B, C, und E, sowie Jod. Die Tabletten decken den in dieser Zeit besonders erhöhten Vitaminbedarf. Femibion Schwangerschaft 1 Tabletten tragen in den so entscheidenden ersten zwölf Schwangerschaftswochen entscheidend zur Förderung der Entwicklung des Kindes bei. Diese Tabletten sind auch deshalb zu empfehlen, weil sie auf alle Inhaltsstoffe, die Allergien hervorrufen könnten, verzichten. Sie sind frei von Konservierungsstoffen, sowie laktose-, gelatine,- und glutenfrei.

Weitere Medikamente für Schwangere rezeptfrei im Online Shop
Auch, wenn man es nicht glauben mag, gibt es eine lange Liste von Medikamenten, die die schwangere Frau rezeptfrei bekommen kann. Bei Venenbeschwerden ist das Präparat “Venoruton” um nur eines stellvertretend für eine Vielzahl zu nennen, bequem über einen Online Shop zu bestellen. Bei Erkältung ist “Hexidin” unbedenklich, bei Husten “Bronchostop”, bei Magen- Darm Erkrankungen sei “Helopanflat” stellvertretend genannt, bei Durchfall “Norit”. Ebenso sind viele Vitamine und Mineralstofftabletten bequem in der online Apotheke rezeptfrei erhältlich. Bei diesen Präparaten ist es ganz wichtig, die empfohlene Dosierung genau einzuhalten.

Twitter es!!

Die richtige Ernährung um Muskelmasse aufzubauen

Nov 28
2011

Jeder der regelmäßig trainiert hat bereits von unzähligen Mitteln gehört die den aufbau der Muskeln unterstützen. Diese sind stark diskutiert. Die einen meinen diese Mittel gehören verboten, weil sie chemische Substanzen enthalten und somit nur schlecht für den Körper sein können. Sie sind der Ansicht dass die Art des Muskel Aufbaues sehr schädlich für den Körper auf lange Zeit sein kann.

Read the rest of this entry »

Twitter es!!

Das tut man gegen Cellulite

Nov 04
2011

Bei Cellulitis, die auch unter der Bezeichnung „Orangenhaut“ bekannt ist, handelt es sich um eine Bindegewebsschwäche der Haut, die mit unschönen Dellen an den Oberschenkeln, dem Po oder anderen Körperbereichen verbunden ist. Aufgrund der charakteristischen weiblichen Zellstruktur, die zu Cellulite führt, sind ausschließlich Frauen von der Orangenhaut betroffen. Viele denken auch, dass Cellulitis mit dem Alter oder einem Übergewicht zusammenhängt, doch dem ist nicht so. Selbst schlanke junge Frauen können an Orangenhaut leiden. Doch was kann man gegen die unattraktive Dellenbildung unternehmen?

Read the rest of this entry »

Twitter es!!

Joggen & Hüftschmerzen (hilft es oder werden dadurch die Schmerzen nur schlimmer)

Jun 14
2011

Hüftschmerzen gehören heutzutage zu einer Krankheit bzw. Beschwerde die viele Menschen mit dem Alter bekommen. Als Jugendlicher hat man dieses Problem normalerweise nicht, wenn doch sollte der Arzt sofort kontaktiert werden. Denn die Gelenke und Muskeln bauen sich mit zunehmenden Alter nicht mehr auf und veralten. Diese Alterung sorgt dafür, dass man Probleme mit den Gelenken etc. bekommt und eine der häufigsten Beschwerden sind die Hüftschmerzen. Viele Menschen leiden mittlerweile darunter, weil sie nicht regelmäßig Sport treiben oder auf Dauer zu schwere Sachen getragen habe. Aus diesem Grund erleiden vorwiegend Handwerke oder andere Arbeiter, die während der Arbeitszeit schwere Sachen heben mussten, an Hüftschmerzen.  Read the rest of this entry »

Twitter es!!